Bioresonanztherapie

Jede Materie, jeder Körper, jedes Organ, jede Zelle schwingt, besitzt ein einmaliges elektromagnetisches Schwingungsspektrum. Diese Erkenntnis machten sich der Arzt Dr. Frank Morell und der Elektroingenieur Erich Rasche zunutze und entwickelten die Bioresonanztherapie.


Der Mensch ist von einem schwachen, aber messbaren Schwingungsfeld durchdrungen und umgeben. Bei Krankheit ist die Harmonie der Schwingungen gestört.


Die individuellen, patienteneigenen aber auch die stoffeigenen Schwingungen werden über Elektroden in das Bioresonanzgerät geleitet, dort entsprechend der gewünschten Therapie umgewandelt und wieder dem Körper zugeführt.


Diese dem Körper zugeführte Schwingung setzt den Reiz zur Stimulierung des Immunsystems und somit zur Ausleitung der Belastung an der gewünschten Stelle.